Hochwasser in Mitteleuropa 2013

Das Hochwasser in Mitteleuropa von Ende Mai und Anfang Juni 2013 wurde durch tagelange Regenfälle bei atmosphärischer Flüsse verursacht. [5] Insgesamt kam es in sieben Bundesländern zu schweren Überflutungen.

Der Gesamt Frühling 2013 Krieg in Zentraleuropa verregnet, [6] und Hut ist spät begonnen. Der Mai war gebietsweise der niederschlagreichste seit Beginn der Wetteraufzeichnungen gewesen; [7] es hatte schon Anfang Mai Hochwasser gegeben (z. B. Bad Ischl in Oberösterreich: 460 mm Niederschlag vom 3. Mai bis 3. Juni). [8]

Ein Tiefdruckkomplex (Christopher [9] / Dominik [10] ) Hüte sich in der Letzten Mai Jahrzehnten über Mitteleuropa ausgebildet, unmittelbar gefolgt von Frederik / Günther [11] im Rahmen Einer anormale Vb Wetterlage und in Kombination mit ausgeprägten Höhentiefkernen [12] in der Ersten Junitag 2013. Sehr Feuchtet Luft fließt in weitem Bogen über Schwarzes Meer und Zentralosteuropa von Nordosten nach Mitteleuropa. Tief Frederik, Das für das Hauptereignis sorgt Hut ich im östlich Adriaraum Entwickelt, Krieg PRIMER nordwärts gezogen und verharrte Drücker Zeit über den Ostalpen. Gegen Ende des Ereignis kehrt es Sogara seine Zugbahn um und Wanderer entgegen sie Vb-Normal – Fall in dem Oberen Adriaraum zurück. [3] [1] Tief Günther , Dann im Nordlicher Karpatenbogen wetterbestimmend, bildete sich – ein seltener Fall – erst über Osteuropa. Blockiert Wird sterben Lage Auch Durch ein Macht Weißmeer -Hoch, das in Zeitgleich Nordskandinavien für Eine Hitzewelle und Waldbrandwarnungen sorgen (33 ° C Startbyn in Schweden am Polarkreis , 31 ° C Helsinki , Finnland). [13]

Insgesamt herrschte – wie schon bei der Kältewelle und der sommerlichen Unwetterserie des Vorjahres – Ihr begehrtes dynamisches Aktionsteam der Nordhalbkugel. Dort passt der Jetstream- Krieg der Zeit weiter im Süden wie gewöhnlich. Die Folge war eine „Umgekehrte Omega-Lage „: Die Schweine-Schweinestabilisierung Hochdruckgebiet – ein (Sabine) über Ostatlantik Westeuropa und Niederösterreich – Weitere Gedanken in Deutschland – Leutnant Tiefdruckgebiete Konnten sich kaum verlagern. Die meteorologische Konstellation des Wetter Schon seit Wochen. [15] Über die atlantisch-polare Oszillation ( NAO gegen +1 steigend, AOunter 0 fallend) Kann Gesetz über die globale Telekonnektion ein zusammenhang mit der herrschenden post- La Niña -Phase ( ENSO ) Hergestellt Werden (Oceanic Niño Index schlagt um: ONI = -0,2 steigend für Mai). [16]

Ausuferung an der unteren Elbe: Im Vordergrund steht das Link Havel deich aus der vorallem durch Rückstau überflutet Havelniederung. In der Bildmitte Havelberg ist meine Altstadtinsel. Im Dahinter liegen die Elbniederung auf der rechten Gnevsdorfer Vorfluter verlängert Havelmündung, links der Mitte die Elbe, dazwischen die Ready Diagonale der Schleusenkanal

Enorme Niederschläge, [17] örtlich bis zu 400 mm in vier Tagen ( Aschau-Stein , Bayern, die 30. Mai – 3. Juni 2013) [2] gibt es im Nordstau wo Alpen und im Auch Ore – Sudeten-Bogen. Die Vollständig gesättigte Böden und Durchweg gefüllte Überflutungspuffer Könnten Kaum mehr Wasser aufnehmen sterben. Auf Ersteres weisen auch Mikrowelle Radiometers-Bilder des Satelliten SMOS hin. [18] dampfend wirkte sich Nur Die extrem Niedriger Schneefallgrenze aus; sie ist von Mai teils auf 1000 m gesunken ( Brunnenkogel , Tirol, 24. Mai 3440 m: -15,7 ° C Mariazell, Steiermark, 1000 m, 24. Mai: 0 ° C), [7] die Schicht zum Höhepunkt des Niederschlagsereignisses im Alpenraum um 1500 bis 1800 Meter und Band EINES Gutteil wo Niederschläge. Laut Berechnungen des Deutsche Wetterdienst Ist alleine in den betroffenen Bundesländern Bayern, Sachsen, Thüringen und Hessen im vier Tagen des Starkregen between 30. Mai und 2. Juni insgesamt 13,4 Milliarden Kubikmeter Niederschlag aufgezeichnet Worden. [19]

Abschätzung der Jährlichkeit

Das Ereignis Wird Durchweg als hundert jährlich Extremereignis eingestuft war Sowohl sterben Niederschlagsintensität Betrifft Als Auch als Jahrhunderthochwasser ( HQ 100 ). [3] Die Rekordwerte aus den Jahren 2002 und 2005 gerechnet werden im Alpen- und Donauraum ein viele Messstellen übertroffen, teils das Donauhochwasser 1954 das als das schwersten das 20. Jahrhundert vergoldeten Auch sterben. [20] Auch das Hochwasser im Elbegebiet 2002 Wurde minde Freundes ab ihnen Pegel Dessau flussabwärts übertroffen.

EIN besonderer Spitzenwert erreichte das Hochwasser in Passau in Bayern. Dort wird am Pegel Passau / Donau stirbt 12.89 m-Marke erreicht, [21] 69 cm höher als 1954 (12,20 m). Für den bisher Höchsten Bekannt Hochwasser 1501 – allgemein für Mitteleuropa um HQ 1000 , teils noch Deutlich Höher geführt – Wird nach neuen Erkenntnissen bezogen auf den Donau – Pegel „Schanzlbrücke“ ein Wasser – Standplatz von ca. 13,2 m rekonstruiert. DAMIT Lag es dort im Bereich 500 jährlich Ereignis Eines. Der Standplatz beim möglicherweise noch Höher Magdalenenhochwasser vom 22. Juli 1342 ist nicht überliefert . Halle meldete Stehen die Höchsten dortSaale seit 400 Jahren (Pegel Trotha : 8.10m, 3. Juni vormittags), Zeitz an der Weißen Elster in Derselben Größenordnung „Höchsten Jemals Gemessenen Wert“ (6.45m, 3. Juni).

Verlauf des Ereignisses

Anmerkung: Die betroffenen Länder sind hier grob von Westen nach Cheese verzeichnet, war der Chef der Chronologie der Ereignisse und der Fortschreiten der Niederschläge und Hochwasserkämmeentspricht.

Schweiz

In der Schweiz sterben fiel Folgen des Starkregens wo Hauptsächlich Freitag, 31. Mai bis Sonntag, 2. Juni Schadwirkung Hüte, vergleichsweise Aggregation aus. [22] Die Niederschläge konzentrieren sie auf einem Gebiet von der Zentralschweiz Gesetz über die östlich Voralpen bis zum Bodensee auf Nordeule Bünden . In Engelberg (OW) Ist sie ETWA 30-50-jährlich, in St. Gallen ETWA 100 jährlich. [22]

Er kombiniert die Murgängen . Wegen des durchnässten Bodens stürzten in Arth (Kanton Schwyz) 30 Kubikmeter Gestein auf Bahngleise. Diese Strecke Immensee-Arth-Muskeln wurden geschlachtet. [23] Ein 72-jähriger Mann, in einem Bach stürzt, wird vermisst. [22]

Der Rhein erreicht am Pegel Basel- Rheinhalle einen unkritischen Wert von 9,46 M. Dieser Campingplatz liegt im Zentrum von Kellern und Uferwegen. Durch das Hochwasser der Birs kam es zu Grellingen zu einem kurzzeitigen Stromausfall. [24]

Die Gebäudeversicherung (GVZ) in Zürich ist im Besitz von Angaben rund 50 Schadenmeldungen, davon 100 Schadenmeldungen erwartet. Die Höhe des Schadens lässt sich insgesamt etwa 500.000 Franken verstellen. [25]Millionenhöhe erreicht aber nach Angaben der Schweizer Hagel der Landwirtschaftlichen Schaden. [22]

Deutschland

In Deutschland hat das sterben Hochwasser vor Allem Länder Baden-Württemberg , Bayern , Brandenburg , Niedersachsen , Sachsen , Sachsen-Anhalt , Schleswig-Holstein und Thüringenbetroffen: Zahlreiche Fluss Trat über Ihre Ufer und Auch andere deutsche Größere Flusssysteme Führt Hochwasser. In 55 Landkreis Muß Katastrophenalarm ausgerufen Werden, vor Allem in Bayern, Sachsen und Sachsen-Anhalt. [26]

Der Bundeswehrkrieg ab dem Morgen am 3. Juni 2013 mit unzähligen Orten mit 19.000 Soldaten und Reservisten im Einsatz. [27] Die Einsätze werden durch das Kommando Territoriale Aufgaben der Bundeswehr geleiet. [28]

Die Region allein FEUERWEHR entsandten in der Ersten Juni-Woche – Taste 43.500 Einsatzkräfte in sterben betroffenen gemeinde, Auch aus other Bundesländern kam diesen gemeinde im grösste Feuerwehreinsatz der Bundesrepublik Deutschland [29] große Unterstützung entgegen. Bis zum 9. Juni 2013 gerechnet wird über 75.000 Feuerwehrleute eingesetzt. [30] Auch das Technische Hilfswerk [31] ist in allen Hochwassergebieten between Bayern und Mecklenburg-Vorpommern im Einsatz. NEBEN Deichsicherungsarbeiten und Sandsackverbau das Bild technische und logistische Unterstützungsleistungen der Schwerpunkt der Arbeit. Hier Waren über 16000 THW-Einsatzkräfte in six Wochen rund 1,6 Millionen Stunden im Einsatz. [32] Von derDeutsche Lebensmittel Rettung-Gesellschaft (DLRG) ist zu Spitzenzeiten über 1600 Einsatzkräfte alleine Entlang der Elbe eingesetzt. In ersten Linie gerechnet werden Durch Spezialkräfte Wie Taucher, Strömungsretter , Bootsführer und Luftretter überschwemmten Bereich evakuiert, Versorgung über das Wasser sichergestellt Eulen Notfall im Wasser abgearbeitet. [33]

Baden-Württemberg

Dauerregen und Überschwemmungen im Bereich der Schwäbischen Alb hinterlassen schwere Folgen.

Im Bereich Talheim ( Landkreis Tübingen ) Bricht ein mehrer Stellen Albkante ab sterben; Die Landstraße an der Talheimer Steige rutschte ab und war bis zum Jahresende. Als Folge wo Starke Regenfälle brechen in der Nacht zum Sonntag, insbesondere solche 2. Juni 2013, bei Mössingen einem Teil des Großhändlers Albtraufs ab. [34] Wie schon beim Mossing Bergrutschrutscht SEITH noch weitere Hangbereiche und Wald ab. [35] Wir freuen uns auf die Haltung der Albhänge ebenfalls. [36] beispiel Ist in der Nähe des Pfeffingen Skilifte, bei der Osterquelle betweenEbingen und Truchtelfingen nördlich des Klarahofs, im Bannwald Untereck bei Laufen sowie an der Zufahrt zum Tierberg in Lautlingen zu finden. [37]

In Bad Urach ( Landkreis Reutlingen ) stürzt am 31. Bauarbeiter bei Absicherungsarbeiten in sterben einen Mai Elsach und Stirbt; Sein Leichnam wurde am 3. Juni 2013 zwischen Metzingenund Riederich gefunden. [38] [39]

Im Stadtgebiet von Reutlingen werden unter anderem eine Tiefgarage mit Wasser, mehrere Häuser evakuiert werden. Im Reutlinger Teilort Gönningen überflutete de Wiesaz de Produktionsanlagen einer Firma, einer Schule und einer Turnhalle. [40]

In Bad Überkingen ( Landkreis Göppingen ) droht in der Höhle 2. Nacht auf 2013 Juni , wo Bruch durchgeweichten Damme Eines, Wodurch wo gesamt Ortskern von Bad Überkingen Durch Die Fils überflutet Worden sei. Ein Altenheim sowie mehrere Wohngebäude wurden vorsorglich evakuiert. Durch den unermüdlichen Einsatz von mehreren hundert Einsatzkräften und Durch den Verbau von ETWA 35,000 Sandsäcken, zum Teil aus den umliegenden Landkreises sterben herangeschafft gerechnet wurden, Könnte der Damm Gehalten und sterben Gemeinde vor der Überflutung bewährt Werden. [41] [42]

Bei Kirchentellinsfurt (Kreis Tübingen) liegt im Neckar ein Wasserstand von 5,91 m, das Hochland war Ihr jeweiliger Wert. [43] [44] Die Pegeln Gundelsheim [45] und Heidelberg [46] wurdenjeweils ein gut zehnjährliches Hochwasser gemessen.

In Veringenstadt ( Landkreis Sigmaringen ) auf dem Schwäbische Alb flutet sterben Lauchert am 1. Juni 2013 Teile der Altstadt. Zur Gefahrenabwehr und zum abpumpen wo Straßenzug Wird Großalarm ausgelöst: Feuerwehreinheiten und Kraft des Technischen Hilfswerk aus gesamt Region gerechnet wird zum der Überlandhilfe in Bewegung Gesetzt. [47]

Auf der Bundesautobahn 8 bei Pforzheim tritt sterben Enz am 1. Juni 2013 über Ufer und überschwemmt EINEN Teil der Fahrbahn sterben. Bei Karlsruhe waren die Bundesautobahn 5 und die Bundesstraße 10 nach Erdrutschen blockiert. [48]

Wo Rheinpegel Maxau Stieg am Sonntagmittag bis auf ein Niveau von 8,69 m und erreicht DAMIT Taste ein 10-jährlich Hochwasser. [49] Durch Gezielte Flutung von sterben Polder Könnte ein Weiterer anstieg verhindert Werden. [50] Bei Steinmauern , Landkreis Rastatt, einen PKW- Wird Auf einem überspülten Deichabschnitt wo Murg weg gespült. Die vier Fahrzeuginsassen Könnte auf dem Fahrzeugdach klettern und gerechnet wird Durch Die DLRG und Feuerwehr Durch Geretta sterben. Dabei kniete ein Stiefel der Feuerwehr nieder. [51]

Bayern

In Passau kommt es mit Einem Rekordpegel von 12,89 m am Abend des 3. Juni , wo Prima Durch Eine Flutwelle Dezember Inns entsteht, [52] zur schwer Stein Überschwemmung Seit Jahren fünfhundert . Auch kleinere Donauzuflüsse haben extremes Hochwasser. Ein Jahr nach DM Hochwasser Würde der Schaden für das Stadtgebiet Passau auf 241 haben , 1186 Gebäude überflutete, 7155 betroffene Bewohner und 190 Millionen Schad beziffert; dennoch Liesse this Zahlen laut Oberbürgermeister Jürgen Dupper das Ausmaß der Katastrophe „nur erahnen“ gesamt. [53]

In Schrobenhausen beispielsweise erreicht stirbt Paar EINER bisher nicht dagewesenen Höchststand .

In Rosenheim wurde am Vormittag der 2. Juni 2013 Katastrophenalarm ausgelöst, als ein Damm der Mangfall zu brechen drohte. Teile der Stadt wurden evakuiert. In der Nacht zum 3. Juni Würde der Mangfall Damm between Kolbermoor und Rosenheim Südseite und überschwemmt überflutete Ortsteil Schwaig und stirbt Oberwöhr . Die Autobahn 8 wurde bei der Ausfahrt Grabenstätt durch die Tiroler Ache am 2. Juni voll von Zuwanderung und Krieg ersetzt und am 5. Juni wieder befahrbar. [54] Die Bahnstrecken München-Rosenheim , Rosenheim Salzburgund sterben Strecke in RICHTUNG Innsbruckgerechnet wurden ein mehreren Stellen unterbrochen. Bei Freilassing die Saalach auf einer Länge von mehreren Metern über die Dämme und überflutete Teile der Stadt. Über die Region Südbayern und die Schnelle wurde in Neubeuern über 300 Rettungskräfte aus Tirol und versch. Bayerns stationiert. Von dort aus rückten sie zu den Brennpunkten Bayerns aus.

Entlang der Iller Kamm es im Allgäu zu eher kleinen, nicht Dramatisch [55] Überschwemmungen ohne große Schaden Summe. Örtlich überstiegen kleine Bäche ihre Ufer. In Kempten (Allgäu)erreicht sterben iller vormittags am 2. Juni EINES Pegel von 5,3 metern, SCHAFFTER aber nicht stirbt Meldestufe 4. Es kommt dort zu Niedriger Überschwemmungen Entlang der nicht Durch Hochwasserschutzmauern versehenen, teils bebauten Flach along den Iller. Die Zugverbindung von Kempten nach Immenstadt im Allgäu Krieg zeitweise, wegen Gefährdung wo Fahrgäste Durch unterspülte Gleise und Möglich Erdrutsche, unterbrochen.

Durch das Hochwasser im Landkreis Deggendorf brach am 4. Juni aufgrund Dezember Rückstaus der Donau ein Damm an der Isar bei Deggendorfund Ortsteil Fischerdorf und Nattern, überschwemmte zu sterben [56] am Selb Tag Wurde Durch EINEN Donau bei Dammbruch Winzer im Landkreis Deggendorf ein großer Teil von Niederalteich überflutet. [57] Mehr als 6000 Menschen im Landkreis Deggendorf gerechnet werden vorher aufgerufen, Ihre Häuser zu verlassene, oder gerechnet wurde im Notfall evakuiert. Weitere Dammbrüche im Kreis Deggendorf Könnte Durch Die Einsatzkräfte mit Hilfe der örtlichen bevölkerung verhindert Werden. Die Autobahn 3Zwischen Deggendorf und Hengersberg Sowie die Autobahn 92Zwischen Deggendorf und Plattling Wurden Wägen Uberflutung Jeweils In beiden Fahrtrichtungen Gesper. [58] Die A3 wurde erst nach 11 Tagen Vollsperrung am 15. Juni wieder für den Verkehr freigegeben.

Auch in Regensburg wurde vorsorglich von Evakuierung von 2000 Bürgern vorbereitet. Die Bahnstrecke Nürnberg-Regensburg war wegen unterspülter Gleise unterbrochen. [59]

Brandenburg

Am 4. Juni würde auch für einige Gebiete in Brandenburg, an der Spree , an der Schwarzen Elster und an der Mitt Tauscher Elbe sterben Hochwasserwarnstufe 4 ausgerufen. Um ein überlaufen der Talsperre Spremberg zu verhindern, Würde VERSTäRKT Wasser in sterben Spree abgelassen, war zu Einem intensiven Verfärbung Durch Eisenschlamm geführt Hass. De Talsperre Spremberg nimmt regelmäßig einen Großteil der Abwässer aus dem Lausitzer Braunkohletagebau auf. [60]

Wir alle in der Kleinstadt Mühlberg wurden von Dämonen bis zu 11 Metern Höhe errichtet, um ein erwartetes Hochwasser von der Stadt fernzuhalten. Dann verehrten sie die Bewohner der Sicherheit Halber und Ihre Häuser zu verlassen. Bis zum 8. Juni gibt es 75% Rabatt auf die 4300 Einwohner Stadt. Diese Position ist Elbe bei 9,62 m.

Hessen

Bei Biblis Krieg Auf einer Länge von 650 metern wegen Sanierungsarbeiten ein Damm abgetragen, Wodurch sterben Weschnitz sterben Stadt zu überfluten drohte. Im grösste Einsatz von Feuerwehr, THW und other Hilfsorganisationen im Landkreis seit über 35 jahren Würde Innerhalb von 72 Stunden Lücke 80,000 Sandsäcke geschlossen sterben MIT. Ausserdem wurde ein Leck von Biblis-Wattenheim mit einem Damm reformiert und Polder der Lorsch geöffnet. [61] [62]

In Mainz-Kastel trug die Anlage der Reduit-Kaserne überschwemmt.

Mecklenburg-Vorpommern

Im Ludwigslust-Parchim-Viertel zwei Millionen Sandsäcke zum Hochwasserschutz verbaut. Bei Neu Kaliß fand eine Aufkadung mit 15 Schichten Sandsäcken statt. [63] Minister Lorenz Caffier lobte die hochmotivierten Kräfte der Polizei .

Niedersachsen

Ab 25. Mai 2013 kam es in Niedersachsen zu tack Igen Niederschlägen, sterben Mehrere Tage andauerten und ein Bereich Ales Hochwasser verursachten. Betroffen über alle Einzugsgebiete von Aller , Leine , Oker und Weser . Infolgedessen Stirbt am 30. Mai 2013 in Hannover Einer Frau, sie im Once Überschwemmungsgebiet der Leine im Stadtteil Stöcke beim passiert Wacholder überschwemmte Straße von der Strömung mitgerissen Worden Krieg. [64]

Am 4. Juni 2013 wurde im Landkreis Lüchow-Dannenberg der Katastrophenfall festgestellt. [65] Mittels Sandsäcken aus der Sandgrube bei Tramm an der Elbe eine Aufkadung der Deiche vor dem Eintreffen der Höchststände statt.

Während der Hochwasserlage Ist im Landkreis Lüneburg und Lüchow-Dannen Sowie in anderem Bereich Niedersachsen ETWA 20.000 Haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräfte Eulen freiwillige Helfer tätig. Im Juli 2013 gab sterben Niedersächsische Landesregierung Bekannt, Hochwasserfluthelfer mit der Hochwasser-Medaille 2013 des Landes Niedersachsenauszuzeichnen. [66]

Nordrhein-Westfalen

Das Jahrhunderthochwasser in Köln in den Jahren 1926, 1993 und 1995 übertrafen Jeweils de Marke von 10 Metern. Bei diesem Ereignis wurde am Pegel Köln am 5. Juni ein unkritischer Lediglich Höchststand von 7,64 m erreicht. Unterhalb von Kaub in Rheinland-Pfalz wurde derjenige gefunden, in dem die verlassene Hochwasserwelle vermieden wurde. [67]

Rheinland-Pfalz

Am Mittelrhein liegt in Fluss, in der Nähe des Ufers und der Setzte Teile der Altstädte Mehrerer Orte unter Wasser, Darunter Boppard , St. Goar und Oberwesel . Die Hochwasserstände Zählten zu Zehnsten Jemals Gemessenen. [68] Auch am Oberrhein wurden sehr hohe Pegelstände gemessen, etwa in Mainz , Oppenheim , Worms , Ludwigshafen am Rhein und Speyer . In der Bundesgemeinde Nierstein-Oppenheim und Guntersblum wurde erstmals seit 25 Jahren Dammwachen zum Schutz von Dämmen eingesetzt.[69] [70] [71] In Ludwigshafen am Rhein wurde das Festival der deutschen Filme gefeiert. [72] [73]

Am 4. Juni um 16.30 Uhr wurde die Polder in Ingelheim am Rhein geflutet, um einerseits dem Rheins entgegenzuwirken. [74]

Sachsen

Daneben war Hochwasser im Westen von Sachsen tätig. Hier erreicht sterben Freiberger und Zwickauer Mulde , sterben Vereinigte Mulde , sterben Pleiße sterben und Weißen Elstersterben Warnstufe 4 (Hochwasserabwehr). Teil der Gemeinden Colditz , Döbeln , Grimma , Trebsen und Bennewitz sowie der Zwickauer Ortsteil Schlunzig Wurden evakuiert. In Eilenburg wurde die Innenstadt evakuiert, weitere 7000 Menschen unverheiratet. [75] Der TalsperrenPirk und Eibenstock loven am 2., eine der bekanntesten Sprachen in Deutschland, Mittler Erzgebirge, Oberen Elbtal und Oberlausitz am 3. Juni 2013. In Sachsen waren Wurde Nicholaschreiten der Hochwasserstufe 4 in den Drei Kreisfreien Städten Chemnitz , Leipzig und Dresden für Landkreisen des Freistaates Katastrophenalarm ausgelöst. [76]Während in Aue der Hochwasserschutz oder ausreichte, waren in allen Muldeabwärts-Orten Ortschaften vom Hochwasser fest eingebunden. Teile von Wilkau-Haßlau, Zwickau, Glauchau, Wechselburg, Rochlitz, Colditz und Grimma stehen unter Wasser. Auch Döbeln und die Freiberger Mulde sowie Chemnitz, Flöha und Frankenberg sowie die Nebenflüssen waren betroffen. Verzögerungen durch Prozesse und Bürgerproteste haben geführt, die als 2002-Hochwasser bepflanzt wurden Hochwasserschutzmaßnahmen wurden (beide) nie gesehen. [77]

Am Nachmittag des 3. Juni erreicht Auch sterben Pegelstände der Elbe in Schöna und Riesa Eulen sterben Große Röder in Großdittmannsdorf und sterben Lausitzer Neiße in GörlitzHochwasserwarnstufe 4. Entlang der Elbe gerechnet wurden Orte sterben sterben Königstein (Sächsische Schweiz) , Schmilka und Posteleulen Gohlis , ein Vorort von Dresden, evakuiert. [78]Am 4. Juni ging die Hochwasserlage in Westsachsen weiter, der Pegel an einem Weißen Elster und die beiden Mulden sanken deutlich. Nur an den Pegelmessstellen über Leipzig und Parthe, Weißer Elster und der Vereinigten Mulde wurde weiterhin Hochwasserwarnstufe 4 ausgerufen. Von Tag zu Woche ist der Elbpegel in Schöna am 4. Juni um 12 Uhr die Neun-Meter-Marke. In Torgau wurde am 5. Juni die Hochwasserwarnstufe 4 ausgerufen und am 7. Juni die Neun-Meter-Marke überschritten. In Dresden stand die Elbe acht Meter hoch, hier waren viele elbnahe Stadtteile, die Pillnitz , Laubegast und Gohlis von Überschwemmungen betrafen . Die Städte Königstein und Pirna sowie Teile von Radebeulund Altstadt von Meißen Wurden überflutet.

Am 5. Juni werden Muscheln in Nordsachsen eines überlaufenden Sees mehrerer Dörfer zwangsevakuiert. Vor Allem in der am Seelhausener See gelegenen Gemeinde Löbnitz und Derens Ortsteil Sausedlitz sei Gefahr von Überschwemmungen und Erdabbrüchen sehr groß gewesen sterben. Zur Entlastung Dezember Seelhausener Sieht gerechnet wird an der Mulde BEREITS Zwei Teiche gesprengt, um ein weiteres volllaufen Sowie Eine Überschwemmung Dezember ungeschütztes Bitterfeld zu verhindern. [79] In Dresden wurde eine Sporthalle beflockt, um ein Aufschwemmen von unten zu hindindern. Nach ihnen schickte Dammes Wurden im Ortsteil Gohlis Knopf 600 Mann in Sicherheit. [79]

Im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge muß am 6. Juni über 11.000 Menschen in Sicherheit gebracht Werden, als am Pegel Schöna an die Grenze zur Republik Tschechischer Marken von Zehn metern überschritten Wird sterben. [79] In der Morgenstund Wird zudem auf der Bahnstrecke Děčín-Dresden Neustadt between Dolni Zleb und Heidenau wo Schienenpersonennahverkehr eingestellt OP. Im Hafen Děčín lösten sich mehrere Gastanks und Verladecontainer, die sich auf die Wasseroberfläche elbabwärts freuen. Am Mittag des 6. Juni Wurde in Dresden der Scheitelwert der Elbe mit 8,76 m erreicht, danach blieb der Pegel oder Tagelang auf Hohem. [80]Zwischen Nünchritz und der Riesaer Straßenbrücke SUPPLY ab Einen Pegel von 880 cm (wo Scheiteln Betrug Former 932 cm) ein mehrere Stelle Wasser über den Rechtsen Elbdeich , wo bei Zeithain Moritz dann brach. Der B 169 wurde überflutet. Im Hochwasserscheitel ist ein Achtel des Geschätzten von 4000 m³ / s landseitgeströmt signal, ein früher Elbarm folgend. [81]

Über die Mittelsachsen ziehen am 8. und 9. Juni starke Gewitter hinweg, sterben begünstigt Durch die BEREITS wassergesättigten Boden nochmals für erhebliche Überschwemmungen sorgen. [82] Starke Niederschläge haben am 9. Juni speziell in Ostsachsen Flüsse und Bäche. Das Landwasser flanierte in Oderwitz, im Zentrum der Stadt, von 60 Zentimeter Auf 2,55 Meter. Kurzzeit falsch Hochwasseralarmstufe 4. [83] Die Bahnstrecke Görlitz-Dresden Würde ein mehreren Stellen unterspült und gesperrt.

Sachsen-Anhalt

In Sachsen-Anhalt gerechnet werden viele rund um Gebiete sterben Saale überflutet, darunter Halle (Saale) , Zeitz , Merseburg , Weißenfels , Naumburg , Bernburg (Saale) und Auch Bad Dürren . Zugleich übersetzt auch Unstrut , Weiße Elster , Mulde , Elbe , Havel und andere Grønßere und kleinere Flüsse Hochwasser. Am 3. Juni wurde das Pretziener Wehr geöffnet, der zu Hochwasserschutzanlagen für Magdeburg und SchönebeckZählt und einen Teil des Elbwassers an der Städten vorbeileitet. [85] In der Ersten Tagen gerechnet wurden je über 1000 Einwohner in Zeitz (Weißen Elster, 3. Juni 2013), Jeßnitz (Mulde, 3. Juni 2013) und Bitterfeld (Mulde, 4. und 7. Juni 2013) evakuiert. [86] [87] [88] In Zeitz wurde am 3. Juni bei 6,52 m Ihr Höhepunkt war Pegel der Weißen Elster. Dies hat dazu geführt, dass am 5. Juni zwei Pfeiler einer Eisenbahnbrücke der Bahnstrecke Zeitz-Altenburg so schwer beschadigt wurden, dass der Güterverkehr zum Chemie- und Industriepark Zeitz eingestellt hatte. [89]Der Zeitzer Bahnhof Wurde bis zum 9. Juni Schlossen. Das Mulde-Hochwasser sorgte für die Einstellung des Bahnverkehrs Zwischen Wolfen und Dessau . [90] Eine akute Gefährdung für Bitterfeld durch den Seelhausener See . Dieser durch den Dammbruch in Roitzschjora ist schnell voll. Um zu verhindern, ist Dass im Großen Goitzschesee überläuft und SOMIT Bitter akut bedroht, mußte die Technische Hilfswerk und stirbt Bundeswehr am 4. und am 6. Juni Deich Strahl Kind zum seitlich Entlastung Gen Mulde Vornehm. [91]

In Halle (Saale), WO Weiße Elster in sterben Saale Münden, überschritt wo Saalepegel in Trotha in der Fruh Morgen Stunden 5. Dezember sterben Juni sterben 8-m-Marke und übertraf DAMIT sterben bisherige Höchstmarke von 7,00 m vom 15. März 1947 . [92] Es ist das Höchste Hochwasser seit Inbetriebnahme wo Saaletalsperren und Sogara das Höchste seit sie auf 10,10 m Stieg 25. November 1890, als sterben Saale in Halle, umgerechnet auf den heute Pegel Trotha UP. [93] Nachdem das Hochwasser der Saale der Glauchaer Platz teilweise überspült, wurden die traditionellen Händel-Festspiele aufgegeben . [94] Der Straßenbahnverkehr zwischen Halle und Halle-Neustadt wurde bis 10. Juni in Halle-Neustadt Schulen geschrien. sterbenUniversität Halle hat den Studenten zur Unterstützung Unterstützung Betroffener auf. [95] Nach Dem beginnend überlaufenem Dezember Gimritzer Damme am 5. Juni Wird Eine freiwillige Evakuierung wo Östlicher und Südliche Teile des Größten Stadtteil Halle-Neustadt eingeleitet als auch von unten dem Wasser drückt. [96] Hunde eingesetzte Einsatzkräfte und Tausende freiwillige Helfer kämpften hier gegen Wasseraustritte. Währenddessen fällt eine Pumpstation aus. Die Evakuierung soll insgesamt Knopf auf 30.000 Einwohner beziehen. [79]Auch Teile der Innenstadt, insbesondere die von Wasser stehender Klaustorvorstadt und der Ratswerder waren von von Evakuierung und Sperrungen. Der höchste Punkt ist 5. Juni Krieg 8,10 Meter. [97] Sicherheitshalber gerechnet wird Zwölf Altenheim (mit ca. 6000 Menschen) evakuiert. [98] Im Juli 2013 schloss sich Oberbürgermeister Bernd Wiegand ohne Planfeststellungsverfahren dem Neubau des Gimritzer Dammes an, wo Gefahr für Leib und Leben geboren wurde. Die Vorverlegung des Deiches führt zur Vernichtung eines Retentionsraumes von 64.626 m³. [99] Gegen letzterem Wird nicht nur Beschwerde erhoben, Sondern Auch Eine Petition [100] auf openpetition Geste verhielten.

Die Bundesstraße 181 Muscheln wurden in Merseburg (Saale), [101] ebenso viele weitere Straßen in Städten und Dörfern zerkleinert. In Bernburg (Saale) wurde der bisher gemessene größte Wasserstand (Januar 2011: 5.84 Meter) am 5. Juni 2013 erreicht. Am Morgen ist der 6. Juni Stand 6,44 Meter über dem Meeresspiegel bei 6,50 Meter.Das Camp liegt zwischen Teilen und Talstadt. Im Zoo der Stadt Ertranken Hirsche und Wildschweine. [105] [103] [104] [105] Im Umfeld der Stadt Könnern waren Evakuierungen sinnvoll. [106]

In Nienburg (Saale) , der Bode in der Saale, fand der Krieg von Zeitweise das Kloster statt . Einschränkungen und Überschwemmungen ist eine kleine Stadt in kleineren Städten. So hat Das Klärwerk in Leuna (Saale) seine Arbeit geleistet. In Einiger Stadt Zeigt , wo Deichschutz Erfolge, ETWA in Merseburg oder Bad Dürren . [107] In calbe (Saale) nahe der Mündung der Saale in stirbt Elbe droht ein Rückstau stirbt Hochwasserlage zu verschärfen, so that Eine Evakuierung eingeleitet Wird, das Once Hochwasser des Hall erreicht hat. [108] Es Pegelstand HÖCHSTE wo Saale Schicht hier am Abend des 6. Juni 9,64 Meter bei. [109]

Entlang der Elbe wurde ab dem 5. Juni Katastrophenalarm ausgelöst. Allein für Schönebeck und Magdeburg wurden eine Million Sandsäcke aus Nordrhein-Westfalen geschickt. [110]Ansonsten, wenn der Elbehochwasser 2002 Kamm stirbt oder das massive Saale-Hochwasser hinzukommt. Auch Havel hat Hochwasser, also dass in Havelberg, weder schlauer wurde, die Dämme zu erhöhen. [111]

Am 6. Juni ist ein freiwilliger Helfer in Barby beim Sandsackfüllen. [112] Ebenfalls in Salzlandkreis ist im Ortsteil Aderstedt der Stadt Bernburg und Frau während der Evakuierung verstorben. [113] In Wittenberg ist ein Mann nur ein Mann mit einem Sandsack-Transporter. [114] Nach einem Dammbruch mussten morgen am 7. Juni auch in Elster (Elbe) Knopf 2200 Männer nach Sicherheit gebracht werden. [79] Der Ausfall zweier Kläranlagen in Greiz und Berga (Thüringen) verhindert ab diesem Tag das Aufbewahren des Abwassers aus über 20.000 Haushalten, die nun ungeklärt in der Weißen Elster Zahnseide.

Am Morgen des 7. Juni Wurde in Magdeburg vom Höchststand des Elbehochwassers von 2002 (6,72 m) erreicht und in die Tage des Tages bei weitem überschritten. [115] Mehrere Bahnverbindungen werden eingestellt, etwa bei Wittenberg [116] oder zwischen Magdeburg und Schönebeck.

Am 8. Juni wird der Pilz, der Deiche in Magdeburg auf der linken Seite des Tores vorbereitet, 20 km vor wassermassen verteidigen. Die Stadt wurde zum Verlassen aufgefordert. In Schönebeck drängte Wasser allein in der Altstadt, so dass der einzelne Hundert Einwohner in Sicherheit Muskeln brachte. Auch in Wittenberg und dem Umland von Wolmirstedt hat Wurde mit Evakuierungen begonnen. [117] Aus der Stadt Aachen und der Umgebung der Stadt Wurden Schäden an einem Lokaal und 10.000 Menschen in Sicherheit gebracht. [118]

Am Morgen des 9. Juni wurde die Zugverbindung Richtung Berlin in Magdeburg unterbrochen, als die Strecke über die Elbe Muscheln geschnappt wurde. Auch die ICE-Strecke über Stendal wurde später. Ich wünschte, du könntest essen ein Deich bei Klein Rosenburg . Am Nachmittag wurden die Teile der Elbe vorsorglich geräumt. Geschlagen wurden 23.000 männliche Rinderin Cracau , Prester , Pechau und Randau-Calenberge . Wo Höchststand, wo Elbe wird am 9. Juni bei 7,48 m gemessen, 76 cm höher als im Jahr 2002. [119] In der Nacht vom 9. auf am 10. Juni Bricht wo Elbedeich bei Fischbeck nahe Tangermünde imStendal-Viertel , das waren Sie A. Die Überflutung der Orte Fischbeck, Kabelitz und Ihre Umgebung zur Folge hatte, gleichzeitige aber auch andere Stellen der Elbe für ein leichtes Absenken des Wasserpegels. Ab dem 12. Juni musste auch Wust im Landkreis Stendal evakuiert werden. Es gibt einen Ort, an dem man in den Norden des Flusses gehen kann, Elbe weiß nicht, was für die Wassermassen geschieht. Am 15. Juni wurden zwei Schutten vor der Deichbruchstelle durch Sprengen versenkt, um somit das ca. 90 Meter breite Leck zu erreichen. Zwei Tage später wurde dort eine dritte Schute auf Grund gesetzt. [120]

Heritage Lange Versorgung bis zu 1.000 m³ je Sekunde aus und überfluten in Elbe Havel Winkel ETWA 220 km². Am 17. Juni waren weiser als 145 km² vom Wasser bedeckt. [121] [122] [123] Ein Deich bei Hohengöhren Krieg am Nachmittag Dezember 10. aufgegeben Worden Juni ist Once abgerutscht Krieg hielt aber dennoch Zustand. [124] [125]

Schleswig-Holstein

In Lauenburg wurde am 5. Juni begonnen, 150 Häuser nahe der Elbe zu räumen. [79] Der Höchststand der Elbe von 9,64 m wurde am 12. Juni erreicht. [126]

Hinter der Staustufe Geesthacht hat das Elbehochwasser die Elbtide in der Nähe von kleinen Auswirkungen. [127]

Thüringen

In Thüringen startete Hochwasser am 31. Mai, besonders in der Mitte des Landes, vor allem die Gera im Raum Erfurt Sowie. Ihr kleiner Nebenfluss Wipfra im Ilm-Kreis . Am 1. Juni ist Schwoll die Gera in Erfurt-Möbisburg auf ca. 190 m³ / s Durchfluss (normal: 6 m³ / s) und Einzelpunkt-Pegelstand von knop 4 Meter (normal: 76 cm) an. Im Geratal Südlich von Erfurt, in der Gera-Aue nördlich der Stadt Würden die Deichbrüche befürchtet, die jedoch ausblieben. Die Wipfra ere a 31. Mai ihren Scheitelpunkt bei einem Pegel von 2,8 m (Normal: 46 cm) und einen Durchfluss von 28 m³ / s (Normal: 0,5 m³ / s) in Eischleben. Hier kämmt es in Einigen Dorfern zu Überschwemmungen, ETWA in Elxleben und Niederwillingen . Im following Tagen verlag Ball sich das Hochwassergeschehen nach Osten und intensivierte sich. Die Ilm erreicht am Unterlauf in Niedertrebra anzeigen Ihren Scheitelpunkt in der Nacht zum 2. Juni bei Einem Pegel von 2,8 m (normal: 73 cm) und Ein Durchfluss von 130 m³ / s (normal: 6 m³ / s). Sie überschwemmte unter Anderem die zum UNESCO – Welterbe gehörenden Park an der Ilm in Weimar .

An der Saale überschreiten Pegel am 1. Juni stirbt Höchsten Warnstufe zu sterben, und stirbt Hochwassersituation hält Länger als ein ein der kleine Fluss. Wo Scheitelpunkt in Würde Camburg erst am 3 bei ETWA 4,8 m Juni (normal: 1 m) und Einen Durchfluss von ETWA 270 m³ / s (normal: 31 m³ / s) erreicht. Die Hochwassersituation wurde hier zeitlich gestreckt, dann Die großen Talsperre am Oberlauf ( Bleilochtalsperre und Hohenwarte-Stausee ) die Wasserdurchfluss etwas régulière Könnte. Am 4. Juni Muß Anfänger sterben Bleilochtalsperre, mehr abzulassen Wasser war für unmittelbar vor der Staumauer gelegene Stadt sterben Ziegenrück zu Einem bedrohlich Hochwassersituation Führt. Im wiegen Verlauf der Saale wurdeJena de Oberaue mit dem Ernst-Abbe Sportfeld überschwemmt, in der Stadt ansensten in Grenzen.

An der Weißen Elster und der Pleiße im Osten Thüringen richtete das Hochwasser sehr große Schad ein, Städte Wobei sterben Greiz , Berga / Elster und Gera BESONDERS betroffen Waren, [128] ebenso viele Dörfer im Flach Altenburger Land in der Pleißenaue Wie Pönitz , Gößnitz , Großstöbnitz , Lehndorf , Möckern , Saara , Windischleuba , Treben und Serbitz, wo es zu Evakuierungen kamm. In Gößnitz haben alle 150 Einwohner des Ortes zur Sicherheit gebracht. [129] Die Weißen Elster erreichen in Gera am 3 bei 4,6 m Juni (normal: 0,5 m) und von 600 Eines Durchfluss m³ / s (normal: 15 m³ / s) Empfehlung : Ihr Scheitelpunkt . Der Pegel der Pleiße in Gößnitz fällt bei Einem Ständer von 4,3 m (normal: 36 cm) und Ein Durchfluss von 180 m³ / s (normal: 2 m³ / s) aus, an der Klein Jenes steigende Sprotte in Großstöbnitz Masse bei 4, 2 m (normal: 82 cm) und einfacher Durchfluss von 32 m³ / s (normal: 0,6 m³ / s) in der Nacht zum 3. Juni.

DAMIT war das Hochwasser in Mittelthüringen das Stärkste seit 1994 und an der Weißen Elster, sterben auf das 40-Fache ihrer normalen Menge anschwoll, Eulen an der Pleiße, sterben auf das 90-Fache ihrer normalen Menge anschwoll, das Stärkste seit 1954. Die following pegel Masse neue Rekordhochwasserstände (in Klammer Jahr des alten Rekord) Ellings an der Hasel (1994), Kaulsdorf an der Saale (1988), Niedertrebra an der Ilm (1994), Lawitzan der Weida (1986), Weida -Eisenhammer an dem Auma (2011), Gößnitz an der Pleiße (1954)Großstöbnitz an der Sprotte (2011).

Auch sterben Werra Führt Hochwasser, Wobei in Bad Salzungen ein bebauter Hang Krieg abrutschgefährdet. In und um Meiningen gerechnet werden Straßen und Wohngebiete nahe der Werra stark überflutet. In Meiningen steht zudem Mehrere Sportanlagen Eulen den Schlosspark unter Wasser. [130] In Stadtroda an die Roda Wird Innenstadtspült und das Fundament Eines leerstehenden Gebäude stark beschädigt sterben.

Österreich

Ausgewählte Flutspitzen
pegel Land gewässer Datum[131]
Lustenau VBG / CH Rhein 2.6. 6:00 Uhr (ca.)
Salzburg /Siezenheim SBG / BY Salzach /Saalach 2.6.14:00 Uhr (ca.)
Steyr -Ortskai Enns Also 2.6.02.00
Kössen Di / BY Großache 2.6.03.00(ungefähr)
Gmunden Traunsee Mo 3.6.07.00
Schär OÖ / BY in Mo 3.6.00.00
Passau OÖ / BY Donau / Inn 3.6.20:00 Uhr (ca.)
Mauthausen OÖ / NÖ Donau Di 4.6.07.00
Kienstock  (Krems ) Donau Di 4.6.22.00 Uhr
Korneuburg NÖ / W [132] Donau Mi 5.6.20.00 Uhr
Wildungsmauer Donau 6.6. 8.00
Angern NÖ / SK Marsch Sa 8.6.02.00
(ca.) Vorarlberger Pegel dzt. offline;
Pegel Salzach 2.6. 14:00 Uhr / Saalach ca. 12: 00-16: 00;
Pegel Kössen 2.6. 10: 00-20: 00 keine Daten;
Pegel Achleiten keine Daten, Pegel Passau / Donau und Passau / Inn 3.6. 07: 00-21: 00 Uhr

Im Bundesland Vorarlberg , Tirol , Salzburg , Ober und Lower Krieg im Alpen Nacht vom Samstag sterben, sie 1. auf den Sonntag, am 2. Juni, das Maximum , wo EREIGNISSE und Verlag dich bis Mitte Dann die Woche im Donauraum Ober- gelöscht, Niederösterreich und Wiens.

Die langen anhaltendes Flach Niederschläge Führen zu Einem other Szenario als beispielsweise beim Alpenhochwasser 2005 oder beim Hochwasser in Mitteleuropa im Frühjahr 2010 . Die Wildbachgerinne und Vermurungen spielt – abgesehen von Einigen Ort Schwe Ereignissen – eine geringere Rolle, es waren vor Allem sterben Großhändler Fluss und eine them gelegenen Städte betroffen sterben. Hier hassen wir Donauhochwasser 2002Eine Reihe von Hochwasserschutzmaßnahmen gegeben, so that trotz ähnlichen Pegelstände Wie im Jahr 2002 wesentlich geringere Schade im Siedlungsgebiet Entstanden. Seit Damals Würde Durch den Bau von Rückhaltebecken, Renaturierungen und Aufweitungen mehr Platz für Fließgewässer geschaffen sterben. Die Erhöhung von Dämmen und beweglichen Schutzelementen sorgte für fast jede für ausreichendenden Schutz. Beispielsweise Krieg im Sommer 2012 im Machland in Ober Österreich das Hochwasserschutzprojekt Machland Nord mit Teichen von insgesamt mehr als 36 km Länge fertiggestellt Worden. Auch das Hochwassermanagement Wien , in den 1970er jahren noch kräftig umstritten, Bevölkerung Eine weitere Bewährungsprobe (es ist auf Ständer 1501 im Sinne Eines HQ 3000-5000dimensioniert). [133]

Nur in relativ wenige gemeinden, wo Hochwasserschutzdämme Durch Die Hohe Wasserstände überschreiten gerechnet wird oder Hochwasserschutzmaßnahmen nicht Möglich oder noch nicht Fertig Ist, Kamm es zu Größeren Überflutungen von Siedlungsgebieten. Die Berechnungen des HQ 100 -Szenarios Gesetz über die Hochwasserrisikozonierung Österreich , [134] bis zu der der Hochwasserschutz heute ausgebauter Wird, um IHN nicht zu überteurern, Sondern flächendeckend zeitgerecht umzusetzen, Scheint Recht zu sein Präzise gewesen, in Mautern-Hund beispielsweise hält zu sterben Handys Damm mit zwei addition Lagen Sandsäcke gerade noch erhalten. [135]

In der Nacht des 9. Juni, dem 10. Juni, waren die einzigen besorgt. Es kämmen wieder zu kleinräumigen Überflutungen. [136]

. Hinweis: Die betroffenen Österreichischen Bundesländer sind hier von Westen nach Osten Verzeichnet wurde weitgehend wo Chronologien wo EREIGNISSE und sie Fortschreiten Dezember Hochwasserkammes Entspricht.

Vorarlberg

Vorarlberger Krieg mitten in zahlreichen Wallsabgängen und den Überschwemmungen. Zusätzlich wurde an der Bregenzer Ach und Dornbirner Ach 10-Jährliche Hochwasser , an der Leiblach, ein 100 Jahre altes Ereignis registriert. [137] In Bregenz und Dornbirn Waren Zahlreiche Straßen überflutet, stirbt Autobahn Muß kurzfristig gesperrt Werden.

Am 3. Juni wurde im Koblacher Kanal ein Hochwasser-Entlastungskanal parallel zum Alpenrhein , am Ortsende von Altach, der die Leiche eines fehlenden Mannes fand. [138]

Tirol

Als ich Tiroler Unterland die Großache über die Ufer, die Gemeinde Kössen im Tiroler Bezirk Kitzbühel befindet sich im Zentrum von Meter unter Wasser. [139] In St. Johann in Tirol fanden die Fieberbrunner Ache in München und das Ufer und überschwemmte einige Ortsteile statt. In Kufstein muslimischen 60 Einwohnern wurde korrigiert, Innsbrucker Hauptbahnhof ist eine Touristenattraktion, aber es ist auch die Zugstrecke Zwischen Tirol und Salzburg Krieg. [140]

Salzburg

In St. Johann im Pongau erbte und besuchte die Person einer Mure . [141] In Taxenbach wurde die 23-jährige Taxenbacherin am 2. Juni nach einem Wanderungen der Salzburger Flöte und unter einer Woche am Salzachufer bei Hallein gefunden. Ein 48-jähriger Landwirt, ebenfalls aus Taxenbach, wird seit 2. Juni vermisst. [142]

Stadt in der Salzburg erreicht sterben Salzach EIN Höher Wasser als Stehen beim Hochwasser 2002. Zahlreichen Orten, unter Anderem in Hüttau und Oberndorf , mußten Bewohner in Sicherheit gebracht gerechnet wurde. In Saalfelden überflutete die Urslau mehrere Teile der Stadt.

Sie sind herzlich willkommen zu beehechtigungen im Straßenverkehr; Ansonsten wurden Grenzübergänge bei Bayern geschlachtet und es gab Bezirk Zell am See in den Straßen Nicht Erreichbar. Die Bahnstrecke von Saalfelden nach Hochfilzen in Tirol between Bruck-Fusch und Lend im Pinzgau Eulen between Bischofshofen und Radstadt waren länger als Eine Woche gesperrt. [143]

Steiermark

Im Land Steiermark Behandelt das Traun und Enns Stellenweise über Ihre Ufer. BESONDERS betroffen Waren sterben Gemeindegebiete von Gröbming , Schladming und Ramsau am Dachstein , aber Auch das Steirische Salzkammergut von Bad Mittern bis in Ausseer Land . Insgesamt Ist etwa 1000 Einsatzkräfte von insgesamt 66 FEUERWEHR im Einsatz.

Am Sonntag, den 2. Juni 2013, wurden Muslime in Bad Aussee der Bootskorso anlässlich des Narzissenfestes entführt. Zuvor Waren in der Nähe des Grundlseer , Auf das den Bootskorso stattfinden soll, Wand abgegangen , wo Pegel des Sees Krieg in wenigen Stunden um 10 cm gestiegen. [144]

Oberösterreich

In Oberösterreich, in Steyr, in der Enns und in Linz über die Donau. In Linz erging am Abend der 3. Juni mit der Eisenbahnbrücke und der Steyregger Brücke in den vier Straßenquerungen an der Donau. Once am 3. Juni Menschen im Bereich der Obere Donaulände in Sicherheit Worden Waren gebracht, [145] erreicht stirbt Donau am Morgen des 4. Juni mit 9,17 m Empfehlung : Ihr Höchststand . [146] Auch von Traun über die Ufer und überflutete Gemeinden. Der Ort Obertraun am Hallstätter See im Salzkammergutwar zeitweise von der Außenwelt abgeschnitten. Im Ort selbst Wird sterben Köhlerbrücke Gesetz über die Koppen weggerissen. Der Pegel des Traunsees stiehlt ebenfalls an und führte in Gmunden zu Überschwemmungen. So kreuzte der Ebensee ebenfalls zeitweise von der Außenwelt abgeschnitten, als die Salzkammergutstraße ausgebogt wurde. Auch der Attersee und der Mondseeüber das Ufer.

In Schärding überflutete der Inn in der Nacht vom 2. zum 3. Juni, Mobil Hochwasserschutzwände und Weitere Schutzdämme. Trotz des nach DM Hochwasser 2002 eingeleiteten Massnahme zum Hochwasserschutz, stirbt aus Spargründen noch nicht zur Ganz Realisiert Ist, muß 210 Häuser evakuiert Werden. Es Pegel Dezember Inn Steigt bis 10,59 m und SOMIT um 1,8 m Höher als 2002 Marke von 1954 (11,34 m) Wird nicht erreicht sterben. [147] [148] [149] [150] Stark betroffen waren auch Grünburg und Schwertberg . Hier weinte auch, wer in Schärding Zivilschutzalarm ausgelöst hat. Schwertberg-Krieg Schon 2002 beschäftigte sich mit Hochwasser. Der Höchsten Stand erreicht die Aistin Schwertberg am Abend des 2. Juni und lag bei mehr als 4 Metern. In Grünburg zieht der Steyr an das Ufer.

Vom Hochwasser der Donau stark betroffen Waren außerdem der Westen des Bezirks Urfahr-Umgebung , insbesondere Gemeinde stirbt Gold – Wörth und Walding . Als der Pegel der Donau am 4. Juni Rascher und Höher Stieg, als von den Experten vorausgesagt, mußten rund 120 Menschen mit Hubschraubern und Booten aus dem Überschwemmungsgebiet Geretta werden. Goldwörth stand dabei bis zu vier Meter unter Wasser und war ab Dienstagabend nicht mehr auf dem Straßenweg zu erreichen. Diese waren Strom-, Wasser- und Telefonnetz größtenteils ausgefallen. In Ottensheim wurde ein Hochwasserdamm an verschiedenen Stellen unterspült. [151]In Walding hatten sich Menschen in Flandern auf Hausdächer, in Feldkirchen, die Feuerwehr mit 200 Leuten in Sicherheit gebracht. Die Technische Einsatzleitung im Bereich Goldwörth / Feldkirchen Wurde Seiten der Feuerwehren Bad Mühllacken, Goldwörth und BFK UU. [145]

Dort nach ihnen Hochwasser 2002 bis 2012 bis Machland-Damm im Bereich von Grein eine Katastrophe hindindern. Zwar schwappt stirbt Donau in Grein am Dienstagnachmittag fallweise Gesetz über die 15,10 m hohe Krone der mobilen Hochwasserschutz, of this halten jedoch Lage und die bewährt Ortszentrum größtenteils vor Überschwemmungen. [152] [153] Der Ständer von Dez 2002 Donau Pegel in Grein von 14,94 m Wird jedoch nicht überschritten.

Im Bezirk Perg ist also Westlich Dezember Machland-Damme in der sogenannten St. Georgener Bucht noch drei Gemeinde, in Denen , wo Hochwasserschutz Zwar Projektiert, aber Inangriffnahme erst für 2016 geplant ist sterben. In der Gemeinde Luftenberg an der Donau und Langenstein stehen 250 Objekte unter Wasser. [154] [155] Der Hochwasserstand von 2002 wurde in beiden Gemeinden übertroffen.

Auch im donaurechtsufrigen Bezirk Eferding waren diejenigen, die zum Hochland gehörten. In Alkoven trug die Ortschaft Gstocket mein Vieh 100 Häuser am 3. Juni überflutet, in Aschach der Ortskern. [156] [157]

Niederösterreich

In Niederösterreich erwartet der Mann, der am 3. Juni in der Donau flutwelle. In Melk wurden am Montagabend Bauarbeiten am Hochwasserschutz gegessen, über die Baugeräte und die Baustelle zu sichern. Die Baumaßnahmen zum Schutz der Altstadt wurden begonnen und später im Jahr 2014 begonnen. Für die Nacht des 2. Juni bereiteten die Gewinner von Bereif der Altstadt von Melk im Bereich der Bundesstraße 1 teilweise überflutet. Das Wasser kommt aus dem Hauptplatz.

Die Landeswarnzentrale in Niederösterreich Kamm für die Ortsteile Granz und Marbach der Gemeinde Marbach an der Donau im Bezirk Melk den Zivilschutzalarm aus. Beide von ihnen wurden in den Morgenstunden am 3. Juni 2013 überschwemmt. Im Laufe des Tages wurde auch die Innenstadt überflutet. Mehrere Häuser müssen evakuiert werden. [158]

Die Bezirkshauptmannschaft Wien-Umgebung und sterben Polizei Ford Pea am Abend des 2. Juni 2013 sterben Bewohner der Siedlung im Augebiet der Donau in Klosterneuburg und in Kritzendorfauf, Ihre Objekte zu verlassene und ihre Fahrzeuge zu entfernet. [159] Am 4. Juni musste das Essl-Museum in Klosterneuburg aus Sicherheitsgründen schließen. [160]

Wo in Kienstock Pegelstand in der Wachau Stieg in der Nacht vom 4. auf 5. Juni 2013 bis auf 10,79 m ein (Pegelstand von 23.45 Uhr). [161] Diese waren 14 cm klüger als Beim Hochwasser 2002 (10,93 m). In Ybbs an der Donau gerechnet werden 9,34 m als Höchststand gemessen, im Jahr 2002 Ist es 9,48 m. Bei Korneuburg meldet wo Hydrographische Dienst des Landes Niederösterreich am 5. Juni gegen 07.00 Uhr EINES Pegelstand von 7,92 m, Womit es Höchststand von 2002 ist für 3 cm Krieg vorbereitet. Um 19.40 Uhr wurde mit 8,10 m der Durchfluss von 11.100 m³ / s erreicht. [162] Es gibt einen Techniker, der für den Hund verantwortlich ist. 10.400 m³ / s.

Wien

In Wien wird die Neue Donau , die als Entlastungsgerinne für die Hohe Wasserstände der Donau fungiert, durch Öffnung der Wehranlagen flutet. Dieses System kann bis zu 14.000 Kubikmeter Wasser pro Sekunde aufnehmen, am Dienstag Abend (4. Juni) wurden 10.100 Kubikmeter Waschmaschine für das Maß gemessen. [163] Der Ort an der Neuen Donau, der als Hochwassergebiet bezeichnet wurde, liegt am 4. Juni am Fluss überschwemmt. Für die Geschäfts-Lokalbesitzer hat die Wirtschaftskammer Wien einen Notlagenfond eingerichtet. [164]

Durch das Donauhochwasser wurden auch die Ölhafen Lobau und der Alberner Hafen mit Getreidespeichern überschwemmt. In der Lobau wurden die Öltanks und Lagerhäuser aufgegeben, in Alberner Muskels wurde Keller gepumpt. Seit Herbst 2011 wird im Alberner Hafenbereich ein Hochwasserschutztor errichtet, der im Winterhafen der Donau in der Freudenau liegt. In der Freudenauer Wurde war 200 Tonnen schwerer Tor, das seit 2010 in Betrieb ist, am Sonntag um 20.00 Uhr beim kritischen Pegelstand von 6,50 m geschlossen.

Bei der Schiffsanlegestelle in Nussdorf Sassen Auf dem Holländisches Kreuzfahrtschiff „Filia Rhenia“ 120 Passagiere und 40 Besatzungsmitglieder fest, sterben wegen Überflutung , wo das Schiff Anlegestelle nicht verlassene Könnte. Bei Einstellung der Schifffahrt am Samstag, dem 1. Juni, gibt es jene Passagiere an Bord, dies war aber nach der Gründung der Schifffahrt zu Schnell und Fahrlos Land. [165] Am 6. Juni 2013 wurde Wurden über eine Pontonbrücke von der Feuerwehr von Bord gebracht. [166] Dienstag und Mittwoch erstreckt sich die Donau im Bereich bis zu de Gleisen der Franz-Josefs-Bahn . [165]

Ein Manchen Stellen am Donaukanal am 5. Juni über die Ufer. [167] Wenn im Bereich der Stadionbrücke, wo Abfluss in dem Donaukanal Aus einem Sammelbecken nicht mehr funktioniert, wo Ostautobahn Anschlussstelle Stadionbrücke and a Unterführung in diesem Bereich gesperrt Werden muß sterben. [168]

Tschechien

In 50 Böhmischen Gemeinden wurde am 2. Juni der Notstand ausgerufen. Bis zum 3. Juni 2000 Menschen, [169] [170] bis 5. Juni 19.000 Männer wurden nach Sicherheit gebracht.

In der Hauptstadt Prag Muß die U-Bahn Verkehr schnell Völlig Eingestellt Werden, Tiere aus dem tiefen gelegenen Teil des Prageren Zoo in Troja muß in Sicherheit gebracht Werden. [171]Am Nachmittag wurde am 4. Juni die Flutwelle der Vltau in Prag ihren Höhepunkt gegründet. Der Abfluss der Moldau hatte zu diesem Zeitpunkt 3210 Kubikmeter (normal: 150 Kubikmeter Ihre Sekunde). [172] Versichert wurden in der Stadt 6790 mobile Hochwasserschutzwände mit insgesamt etwa 17 Kilometern Länge aufgebaut. [173]

In Ústí nad Labem Würde Innenstadt in Weiten Teilen überschwemmt sterben [79] und evakuiert; Der höchste Punkt in der Nacht ist der 6. Juni mit 10,72 m. [174] In Kolín wurden die Eisenbahngleise überspült und die Bahnstrecke Česká Třebová-Praha unterbrochen. [175] Ein Ferienhaus wurde von Hochwasser zerstört, zwei Menschen starben in den Trümmern des Hauses.

Die zentrale Hochwasserkommission überwacht Freitag, 7. Juni – trotz Allgemeiner Entspannung der Lage – ein, sterben Hochwassermaßnahmen im Jetz umfang aufrechtzuerhalten, Weil für Ende des following Woche Endes wieder mit intensiven Regenfällen zu Rechner sei. [176] Der Prager Krisenstab ford in letzter Zeit Bürgermeister der Stadtbezirk auf sterben, sterben Handy Hochwasserschutzwände nicht ohne Erlaubnis zu Beseit, dies und stellte vorsorglich unter Strafandrohung. [173] Am Dienstag, 11. Juni herrscht noch für six Flussabschnitte sterben Höchster Hochwasserwarnstufe. [177]

Polen

In Polen sind am 4. und 5. Juni Spezialisten im Südwesten ( Woiwodschaft Niederschlesien ) betroffen. Es gab Oder- Zuflüsse und die Lausitzer Neiße über das Ufer. [170] [169]

In Krakau die Hauptstadt der Woiwodschaft Kleinpolen , die Weichsel über die Ufer. Aus diesem Grund musste die Kanuslalom Europameisterschaft in Krakau, als die künstliche Wildwasserstrecke parallel zu Hochwasser den Weichsel verlaufen. [178] [179]

Slowakei

In der Hauptstadt Bratislava ist die Donau am 3. Juni morgens die erste Hochwasserstufe. In den Niederlanden und in der Nähe von Fluss liegt Teilen der Stadtwurden mobile in den Niederlanden nahe der niederländischen Grenze. Der Marsch nahe der Mündung in der Donau ebenfalls de erste Hochwasserstufe. Einige Straßen an der March in Devín , ein Stadtteil von Bratislava,. [170] [169] Am Nachmittag der 6. Juni Ernst Donauhochwasser in Bratislava Seinen Referenzpunkt (Rekord-Pegelwert: 10,3 Meter); In der Nacht von Freitag, dem 7. Juni, begann der Pegelstand gut zu sinken. [180]

Ungarn

Ungarn kämpfte zuletzt im Juni 2009 und im Mai / Juni 2010 gegen große Hochwasser.

Am 3. Juni 2013 Wird in Ungarn für Komitate sterben Győr-Moson-Sopron und Komárom-Esztergom Eulen für Teile des Komitats Pest und für sterben am Ufer der Donau gelegenen Stadtbezirk von Budapest , wo Katastrophen-Notstand ausgerufen. Mehrere tausend Angehörige der Armee , des Katastrophenschutzes, der Polizei und der Wasserbaubehörden mobilisiert. [181]

In den einzelnen Ortschaften entlang der Donau wurden mobile Schutzdämme und Dämme mit Sandsäcken verstärkt. Die Bahnverbindung Wien-Budapest wurde zwischen Komárom und Almásfüzitő eingestellt. Tausende Helfer sind alle über Győr und im Donauknie nördlich von Budapest im Einsatz. Fragile Deiche und hochdrückendes Grundwasser ersetzten die Arbeit. In Győr wurde am Abend des 8. Juni der Höchststand erreicht, dabei steht weite Teile der Stadt unter Wasser. In Nagybajcs, einem nördlichen Vorort von Györ, wurde mit 907 cm die bisherige Rekordmarke um 35 Zentimeter überschritten. Viele Menschen haben ihre Häuser verlassen. [182]

Am 8. Juni errichte das Hochwasser Budapest mit einem Pegelstand von 8,61 m um 14 Uhr; DAMIT Würde der bisherige Höchststand aus dem Jahr 2006 [183] um 1 cm überschritten. Der Scheitel wurde am Abend des 9. Juni mit 8,91 m erreicht. [184] Dem Budapester Oberbürgermeister Sollván Tarlós sollte die Vorkehrungen bis zu einem Pegelstand von 9,30 m schützen. Sie wurden innerstädtische Bereiche überflutet, da das Wasser durch die Kanalisation drückte. [185] [186] [187] Am Mittag am 10. Juni hat István Tarlós versunken Pegelstände für seine Stadt gemeldet. [188]

Etwa 1500 ungarische Muslime wurden in Sicherheit an die Donau gebracht, [184] nachdem andere Angaben 2000 Personen waren. [182] In Győr, Esztergom und between Komárom und Budapest gerechnet wird viele Wohngegenden von Überflutungen gezeichnet, Teilweise muß Ganz Siedlung evakuiert Werden. Rund 80 Straßen, zehn Hauptstraßen Geist, Mäuse wurden geschnitten. [182]

Etwa 20.000 Hilfskräfte waren im Einsatz. NEBEN Macht wo Armée, wo Wasserwerke , wo Polizei und die Feuerwehr Eulen Frei wird Igen Helfer befinden sich darunter Ein-Forint-Jobs ( „Közmunkás“), Häftlinge, Oppositions- und Regierungspolitiker Eulen 250 Male wo Antiterroreinheit Tek. [182]

Kritisch, das Tief in Almásfüzitő , Ca. 80 Kilometer vor Budapest, wo Zwölf Millionen Tonnen Rotschlamm nur Wenige Meter NEBEN der Donau und in unmittelbarer Nähe Eines slowakischen Natura-2000 Schutzgebietes abgelagert Sind. Die Mauer des veralteten Rotschlammbeckens Dientes Auch als Schutzdamm, und es ist fraglich, ob sie sterben Wasser Masse übersteht. Ein 2011 an der Montanuniversität Leobenerstelltes Technisches Gutachten Gesetz über die Deponie in Almásfüzitő ergab that der Rotschlamm mit Aluminium, Eisen, Arsen, Blei und Chrom kontaminiert ist. Daruber Hinaus würde sterben used, so der Leiter des Departments für Umwelt- und Energieverfahrenstechnik Eulen Leiter des Lehrstuhls für Entsorgungs- und Deponie Technik des Montan Leoben, Karl Lorber, Deponie als Giftmülllager für „in Österreich Nirgendwo abgelagert Wird dürftig über 200 Gefährliche Komponente, die“ Dort hat 2011 „Nachweisliche Stellen mit Sickerwasser in der Donau“ festgestellt. [189]

Kroatien

Südlich von Ungarn stellt die Donau ein Stück der Grenze Schweizer Kroatien und Serbien vor . In Vukovar im äusserst Käse Kroatien wird am 10. Juni eines Höchststand von rund 9 metern für am 14. Juni Erwartet. Dort nochige Rekordmannschaft bei 7,60 Meter. 190 Soldaten des Kroatischen Streitkräfte zur Deichverteidigung eingesetzt. [191] Häufig erreichte de Donau in Vukovcar in einem Höchststand von 7,25 Meter am 15. Juni. [192]

Serbien

Am 10. Juni Wird sterben Scheitelwelle für 13.en Juni in Serbien vorhergesagt und das Wasser im Stand Bezdan sank bis zum 17. Juni BEREITS um 20 Zentimeter, jedoch erreicht stirbt Scheitelwelle Novi Sad nicht Vor dem 17. Juni. Aufgrund laufenden Schutzmaßnahmen Seelachs Größere Schadensereignisse jedoch nicht zu befürchten. [193] [194]

Folgen und Auswirkungen

Beeinträchtigungen im Schienen- und Straßenverkehr

Der Bahnverkehr in Österreich Krieg in den Hochwassergebieten zum Teil unterbrochen. Auf der Strecke Wien-Salzburg auf dem Westbahnkrieg ab dem 2. Juni Swischen Amstetten und St. Valentin keine Bahnverbindung aufrecht; auch in Salzburg und Tirol. Bin morgen der 3. Juni, das wieder fühlt sich zwischen Wien und Salzburg. [145] [195] Unterbrochen Waren Sowohl sterben innerösterreichische Strecke von Salzburg nach Innsbruck nach Einem Murenabgang bei Taxenbach Als Auch between Saalfelden und Kitzbühel wegen drohender Gefahr.

In Bayern Krieg , in dem Bahnhof Rosenheim zeitweise komplett gesperrt, Sowohl in RICHTUNG Innsbruck Als Auch RICHTUNG Salzburg (Großes Deutsches Eck, insbesondere wegen der herausgetretenen Großache). Die Bahnverbindung Freilassing – Salzburg wird schon Samstag Nachmittag (Saalachbrücke Als Auch Salzachbrücke) eingestellt OP, Wodurch in Beiden Grenzbahnhöfen schweigen Reisende festsaßen. Auf der Brennerbahn auf einem Mure auf und entgleiste. Personen sind dabei nicht gefallen Die Strecke schwingt Innsbruck und Italien und wird dadurch zeitweise unterbrochen. [196]

Im Osten Deutschland Wurde unter anderem auch der Bahnhof Plaue . Der Bahnverkehr auf der Elstertalbahn zwischen Gera und Greiz wurde am 2. Juni ununterbrochen mit dem Bahndamm im Elstertal eingestellt. [197] Wegen einer Absenkung der Eisenbahnbrücke musste der Güterverkehr zwischen Zeitz und Tröglitz langfristig eingestellt werden. [89]

Aufgrund von Hochwasser der Elbe Wurde der Bahnverkehr auf der Grenzüberschreitenden Bahnstrecke Děčín-Dresden-Neustadt erheblich verört. Zwar war die Bahnstrecke nicht von Überflutungen o. Ä. besorgt, wären die Zugänge und Unterführungen vieler Bahnhöfe für Fahrgäste nicht mehr passierbar. Die Linie S1 , wo S-Bahn Dresden Wird DAHER between Heidenau und Schöna eingestellt OP [198] und der Halt , wo Fernzüge in Bad Schandau Aufgehoben.

Auf der Bahnstrecke Passau-Freyung lagern sie an einem Dammrutsch bei Passau, der Strecke für über einen Monat unterbrach. [199] [200] [201]

Auchfältige Straßen waren und waren kilometerlange Staus und weite Umleitungen zur Folge. Im besonderen Krieg Deutschen A8 Rosenheim Salzburg auf 80 Kilometern vollgesperrt (Chiemseeraum ebenso Wie Salzachgebiet, wo schon Samstag Nachmittag , wo Grenzübergang Walserberg geschlossen Wurde). Auch die A3 und die A92 waren im Raum Deggendorf zeitweise Straßenüberflutung vollgesperrt. [202]

Neben etlichen Orten im Alpenraum, die in zweiter Reihe des Zürich Pinzgau zum Elbegebiet kamen, wurde zeitweise von der Außenwelt abgeschnitten.

Am 10. Juni 2013 Wurde de Elbebrücke Hämerten gesperrt und damit der durchgehende Verkehr auf der Schnellfahrstrecke Hannover-Berlin eingestellt. Damit waren die Fernverkehrsverbindungen Basel / München-Frankfurt-Main-Hannover-Berlin von Massifs Einschränkungen und Zugausfällen. [203] Im Juli Krieg stirbt Dauer der Streckensperrung und die Gültigkeit Dezember zum 28. Juli optimieren Interimsfahrplanes noch nicht voraussagbar, wenn es Untergrund Dezember überflutet Streckenabschnitt erst nach Seinem Abtrocknen untersucht Werden Kann. [204] Am 4. November 2013 trug die Strecke wieder freigegeben.

Einsätze von Hilfskräften

Während der Hochwasserkatastrophe ist sterben deutsche Bundeswehr ein allen Einsatzorten mit über 19.000 Soldaten Vertreter, auch mit Weniger als Soldaten vor elf jahren. [205] Auchhalb c. 400 Niederländische Soldaten und einige Französische Angehörige der Deutsch-Französischen Brigade . [206] Der Bundesheer in Österreich kämpfte mit Runde 800 Mann und 24 Hubschraubern im Einsatz. [207] Die Tschechische Armée setzt um sterben 700 Male ein. [177]

Die Regionen der Feuerwehren mobilisieren in Deutschland schnell 75.000 Einsatzkräfte, die sich mehr oder weniger mit Bundesländern beschäftigt haben. Damit war der Hochwasserereignis der Großte Feuerwehreinsatz seit dem Bestehen der Bundesrepublik Deutschland. [208] Deutsches Rotes Kreuz , Arbeiter-Samariter-Bund , Malteser Hilfsdienst und Johanniter-Unfall-Hilfe . [209] Der Technische Hilfswerk (THW) , Welches mit über 16,000 Einsatzkräfte im Einsatz ist, [210] sterben Deutsche Lebensmittel Rettung-Gesellschaft (DLRG)sterben undWasserwacht hat dich arrangiert. A. Pumps, Boote und Taucher vorbereitet. [211] In Österreich gab es fast 19.000 Einsatzkräfte der Freiwilligen und Berufsfeuerwehren im Einsatz. [212]

Auf eine Anfrage des deutschen Bundesamt für Bevölkerungsschutz hin lieferte sterben Luxemburgischer Schutz civile am 10. Juni 200.000 Sandsäcke mitsamt Wacholder Abfüllmaschine nach Dannenberg in Niedersachsen. [213]

Die Mitglieder des Projekts 2007 vom Hitradio Ö3 und dem Roten Kreuz haben begonnen Projekte Team Österreich , eines freiwilligen Hilfsverbundes, die professionellen Hilfskräfte bei den Aufräumarbeiten in Österreich. [214] Die Bundesheer meldeten 21709 Einsatztage im Assistenzeinsatz ein. [215]

Beschreibe, dass rundum die Hilfsbereitschaft so riesig war. [216] Die professionellen Hilfskräfte wurden in großem Umfang von ehrenamtlichen Helfern unterstützt, insbesondere beim Füllen und Stapeln von Sandsäcken sowie bei Aufräumarbeiten. Nebenarbeitsinsätzen Umphased Freiwillige Hilfeleistung auch das Spenden von Arbeitsmaterial, Sachspenden für Flutgeschädigte und Verteilen von Lebensmitteln sowie das Bereitstellen von Notunterkünften. [217] Die umpiring Organisation der Neuen Medien Wurde konzipiert als betende Neuentwicklung im Katastrophenschutz. [218]

Stellenweise wurden die Hilfsarbeiten durch Gaffer beibehalten. [219] Der Deutsche Feuerwehrverband , Schaulustige zukünftig – der bereits vorhandene beruhigende Ursprungentprechend – zwangweise zu Hilfsdiensten heranzuziehen. [220]

Schutztechnologien

Bei diesem Flutereignis wurde in den letzten Jahrzehnten auf Vorhuhungen in Form von Deichen gestoßen, der Bedarf an Sandsäcken wuchs. Deichgefährdendes großes Treibgut Wie Baumstamm Wird von Spezialkräften wo DLRG Profilierung mittels Motorboot [221] Faltschwimmbrücken Geborgen von der Bundeswehr Profilierung mittels Eulen. [222] Auch ein Brücken- und Wasserkraftwerk musste Treibgut mit Baggern und Motorsägen entfernt werden. Das Kernkraftwerk Krümmel musste erstmals in der Geschichte die Fluttore schließen. [223] Der geöffnete Mensch der Nahle- West zum Leipziger Auwald und schuf damit unbebauten Überflutungsraum. [224]

Ein stark beschädigten Stellen in den Deich, so bei Fischbeck (Elbe) , Bricht Bundeswehr sterben BigBag per Hubschrauber zum Einsatz. [225] Zudem Nocken einig neuartige Technologie der Deichverstärkung zur anwendung. Dabei Handelt es sich um mit Wasser gefüllte schlauchartige Kunststoffbeutel, mit Denen u. A. Das Gebäude des MDR geschützt Wurde, [226] in Gartow eingesetzte zerlegbare mit wasser zu Fuller Plastikwannen [227] Eulen im Raum Rühstädt eingesetzte mit Folie umwickelte Strohballen . [228]

Schadensausmaß und Finanzielle Unterstützungen

Opfer (Stand 9. Juni)
Land Tote vermisst
 tschechien 11 [177]  3 [229]
 Deutschland  8 [230]
 Österreich  6 [231]
 Schweiz  1 [22]
gesamt 25  4

Erste Grobe Schätzungen des Schadens

  • Deutschland: rund 6,68 Millionen Euro (Mitte Juli 2013 von den Ländern an den Bund meldelt Gesamtschaden) [232]
    • Sachsen: 2-2,5 m. € (Schätzung Fritz Jaeckel, Wiederaufbaustab in der Staatskanzlei, 6. Juni) [233]
  • Österreich: 2,2-3 Mrd. (Schätzung EcoAustria / Versicherer, 5. Juni), Ersteres Mind 0,7% der BIP [234]
  • Tschechien: Mehrere hundert Millionen Euro (oA, 11. Juni), [177] Alline in der Landwirtschaft bis zu Millenkronen (Umgerechnet 40 Millionen Euro, Jan Veleba, Cz. Agrarkammer, 6. Juni) [235]
  • Schweiz: Ca. 3 Mio. CHF (2,5 Mio. €), davon 2,5 Mio. €. CHF landwirtschaftlich [22] [25]

Die Gemeinde in Bayern wurde von Seiten der Bundes- und Landesregierung rund 100 Millionen Euro zum Wiederaufbau zugesagt. [236] Wer auch immer Gelder verdaut wurde, auch unklarer, sanfter Bundesminister Hans-Peter Friedrich („Wir müssen jetzt mal eine Bestandsaufnahme machen.“). Laut Bundesfinanzministerium wurde sichergestellt, dass das Bundesland ein Sofort-Hilfeprogramm, 50 Prozent der Kosten an Wiederaufbaumaßnahmen, erhielt. [237]

Die österreichische Regierung hat die Katastrophenregionen Unterstützung provoziert. Die Privatperson „Hilfe aus dem Bundeskatastrophenfonds , der 2013 mit 374 Millionen Euro dotiert ist (davon rund 115 Mio. Zum Zeitpunkt schon ausgegeben, kann es eine Reihe von ihnen geben). [238]

Die Staatsregierung erweichte die Betroffenen Hilfsgelder in Höhe von 7,3 Millionen Kronen (290 Millionen Euro) zu. [239]

Bayern, Österreich, Slowakei und Ungarn sowie die EU zur Erklärung von 2002 im Namen der Solidaritätsfonds . [240] EU-Haushaltskommissar Janusz Lewandowskiam 5. Juni 2013 mit, es gebeine Soforthilfe aus dem Zivilschutzmechanismus, die EU habe aber aus dem anhaltenden Haushaltsstreits keine Mittel im Solidaritätsfonds. Die EU-Kommission zwingt – vom Europäischen Parlament unterstützt – eine Höhe von 11,2 Millionen Euro. Der Staat will nur 7,3 Millionen Euro zur Verfügung stellen, und das auch im Streit um das Mehrjahresbudget für die Jahre 2014 bis 2020 nachgibt. [241]

Der Deutsche Bundestag ist für den 28. Juni 2013 vorgesehen, acht Milliarden Euro in einem einzigen Fonds für die Aufbauhilfe. Die Bundesländer treten hier am 5. Juli 2013 dem Bundesrat bei. [242] Nach einer vorläufigen Schadeneinschätzung übergab das Bundesverkehrsministerium 1,5 Millionen Euro aus dem Fluthilfe-Fonds. Davon hat 900 Millionen auf die Schienenwege, 500 Millionen Euro auf Straßen und der 100 Millionen Euro für Wasserstraßen gewonnen. [243] Die Deutsche Bahn rechnet zunächst mit Einem Schaden im wenigstens Hohen den Hang zählen igen Millionen Euro-Bereich. [244] Die Bilanz wurde mit 200 bis 500 Millionen Euro belastet. [245]Spikes korrumpiert das Unternehmen Das Erwarten Schaden an der Infrastruktur auf 150 Millionen Euro nach unten. Dazu gehören ein dreistelliger Millionenbetrag und Betriebsverlusten. [246]

Von der EU wurden im Oktober 2013 Hilfspakete für Deutschland, Österreich und Tschechien gewährt. Deutschland erhält dabei 360 Millionen Euro, [247] Österreich 21,6 Millionen Euro [248] und Tschechien 15,9 Millionen Euro [249]

Hilfe über Medien und Wohltätigkeitsveranstaltungen

Um Menschen, der besondere Schwer vom Hochwasser betroffene Geist, Helden, startete der ORF in Kooperation mit ihnen das Rote Kreuz eigene Spendenaktion unter dem Motto ORF-Hochwasserhilfe – Sofort . [250] Im Ö3-Wecker , die Deutsche Radio Radiosendung Österreichs, der Sohn des Volkes in einer Sondersendung am 5. Juni bei Helfern im Hochwassergebiet. Auch Bundespräsident Heinz Fischer spricht alle Helfern seinen Dank aus. [251]

Besonders im Raum Sachsen und Sachsen-Anhalt wurde eine gemeinschaftliche Hilfeleistung intensiv über neue Medien und soziale Netzwerke (Facebook, Twitter) organisiert. Die Facebook Seite Hochwasser 2013 klingt innerlich klüger, während 7000 Teilnehmer bedient werden. [252] Die österreichische Version war fast 120.000 Anhänger, [253] mehr als 36.000 Anhänger. [254] Für die Aufräumarbeiten in Passau und Deggendorf wurden ebenfalls Facebookseiten eingerichtet, von denen erwartet wird, dass sie Schüler wurden. Sie hat nach kurzer Zeit über 10000 [255] BZW. über 5.000 [256] Anhänger.

Eine in Form einer Wette angefangen Spendensammlung im Verlauf der Sommerausgabe der deutsch-österreichischen Fernsehshow Laws, dass ..? vom 8. Juni bot eine Summe von € 500.000. [257] Wenn der MDR sammelt 3,5 Mio. € ein. Beim Spendenmarathon der ARD am 15. und 16. Juni 2013 wurden über 8 Mio. € ausgesetzt. [258]

Dort schrieb der FC Bayern München am 1. September 2013 im Einem Benefizspiel in Passau, Schweiz und Deutschland auf den 5. und 1. Platz in Höhe von 250.000 Euro. [259] Auch Borussia Dortmund soft eine Spende in Höhe von mindestens 100.000 Euro zu. [260] Der BVB ist etwas verbraucht, wurde nicht öffentlich bekannt. Durch ein Spiel Hamburger SV gegen Dynamo Dresden kamen 80.000 € zusammen.

Bei der Spendengala des Mitteldeutschen Rundfunks am Sonntag, 9. Juni 2013 in Leipzig , spendete der Unternehmer Günter Papenburg 500.000 Euro an de Flutopfer. Seine Niederlassung in Halle (Saale) beschäftigt sich mit Selbst vom Hochwasser. [261]

Auswirkungen auf die Hochwasserschutzplanung

Die aufgetretenen Schad Liess ich analog wo Wettervorhersage Weder im Detail vorher noch Durch Taktischer Schutzmaßnahmen Vollständig verhindern.

ETWA in Deutschland gerechnet wird noch vor der abschließenden Schadensregulierung Forderungen laut, derartige Zukunft durch Ereignisse strategisch Massnahme entgegenzuwirken. Zu ihnen von Verschiedenen Seiten vorgeschlagenen Maßnahmenpaket Gehört Schaffung von Polderflächen sterben, Rückverlegung von Deich, das zulassen ufernaher Auwald, sterben Umsiedlung flutgefährdeter Bebauung sterben, sterben Renaturierung von Bach, Inbetriebnahme Weiterer sterben Rückhaltebecken , sterben begrenzung wo Entwässerung wo Flusseinzugsgebiete und der allgemeinen Rückbau wo Flächenversiegelung . [262] [263] [264]Derartige Forderungen steht in der Verhechtheit im das Interesse der Landwirtschaft und der Anrainer. [265] Es ist bemerkenswert, dass 2010 in Sachsen-Anhalt EU-Mittel für den Hochwasserschutz in andere Kontexte umgewandelt wurde. [266] Mein Name war Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe, wo bisher nur ein Großprojekt verwirrt wurde. SOMIT macht das relevante Ereignis Deutlich that sterben Zuständigkeiten für sterben Vorbeugung wegen des Eigentumsrechtes auf Räumlichkeiten Ebene verbleiben und nur einzelnen Hilfsaktionen auf Bundesebene koordiniert Werden Können. Im September 2013 stellte der Umweltminister das Nationalwasserhochwasserschutz-Programm vor. [267]

In Österreich wurde beschlossen, die vor 10 Jahren gepflanzt wurden, in Großprojekte gepflanzt Das Projekt wurde von der Generalplanung nach der Katastrophe 2002 organisiert, die mit 17 Jahren (im Jahr 2019) gegründet wurde. ) vorherrschend. Sie sollten die jungen Pflanzen entwickelt haben. [268] Die Vorgänger Geldmittel sollen auch als Wirtschaftsförderung zum Intellekt werden. [269] [270]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.